logo_3d_weiss-600x400Die Jesus Haus Gemeinde Fulda ist eine evangelisch-charismatische Freikirche. Freikirche meint eine Kirche von Christen, die sich bewusst und freiwillig für die Nachfolge Jesu Christi entschieden haben; ferner, dass die finanziellen Aufwendungen durch freiwillige Spenden gedeckt werden.

Unsere Gottesdienste sind charismatisch geprägt. Dies bedeutet, dass wir offen sind für das Wirken des Heiligen Geistes nach den Maßstäben der Bibel in unserer heutigen Zeit.
Wir wissen uns als Teil der weltweiten Kirche Jesu, also des Leibes Christi, und stehen in Gemeinschaft mit Christen aus den anderen Konfessionen. Unsere Glaubenslehre orientiert sich am evangelischen Glaubensbekenntnis, wobei die Bibel unseren bindenden Maßstab bildet. Wir gehören zum Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden, KdöR.

Das leben wir

Jesus Christus im Mittelpunkt
Freiheit im Heiligen Geist
Dienende Haltung
Missionarische Ausrichtung
Liebevolle Beziehungen
Betende Gemeinde
Gelebte Einheit
Jesus Christus im Mittelpunkt

Bei allen Tätigkeiten, Programmen, Veranstaltungen usw., die in der Gemeinde ausgeführt oder geplant werden, sollen die Person, die Lehre und die Prinzipien Jesu Grundlage, Mittelpunkt und Ziel sein.

Freiheit im Heiligen Geist

„Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit“ (2. Kor 3,17). In dieser Freiheit wollen wir leben und von dieser Freiheit sollen unsere Gemeindeveranstaltungen geprägt sein. Wir wollen dem Heiligen Geist Raum geben, damit seine Gegenwart zum Tragen kommt.

Dienende Haltung

Jesus sagt: „Der Größte aber unter euch soll euer Diener sein.“ (Mt 23,11). Jesus selbst hat diese dienende Haltung vorgelebt. Darum wollen auch wir in der Gemeinde nach diesem Dienstprinzip handeln.

Missionarische Ausrichtung

Der Missionsauftrag Jesu ist uns besonders wichtig. Daher sind unsere Veranstaltungen international und missionarisch ausgerichtet, um Menschen in die Nachfolge Jesu einzuladen.

Matthäus 28, 18-20

Jesus trat auf sie zu und sagte: »Mir ist alle Macht im Himmel und auf der Erde gegeben. Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.«

Liebevolle Beziehungen

Jegliche Beziehung zu Gott und zu anderen Menschen soll von der Liebe geprägt sein. Dabei ist der Orientierungsmaßstab die Liebe Gottes zu uns, was gleichzeitig auch die Motivation und Kraft zur Liebe beinhaltet.

Betende Gemeinde

Wir glauben, dass das Gebet eine Schlüsselfunktion für wirksame Gemeindearbeit und im Leben jedes Christen hat. Deshalb wollen wir eine Gemeinde sein, die ohne Unterlass betet und anhaltend Lobpreis, Anbetung, Bitte, Fürbitte, Danksagung und geistliche Kampfführung lehrt und praktiziert.

Gelebte Einheit

Wir geben der Einmütigkeit und dem liebevollen Umgang zuerst in der Leiterschaft, dann in der Gemeinde und danach auch im ganzen Leib Christi einen hohen Stellenwert.

Menü